Wir wünschen euch, liebe Freunde, einen „Guten Rutsch“ und im neuen Jahr alles erdenklich Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Der letzte Tag des Jahres 2020. In einem Telefonat gestern ist mir aufgefallen, dass wir trotz der widrigen Umstände einiges auf die Beine gestellt haben. Ein kurzer Rückblick:

Gleich im Januar machten wir uns zu zwei tollen Exkursionen auf: Einmal ins Europäische Museum für Modernes Glas, einmal ins Bunkermuseum Frauenwald. Zudem setzten wir uns mit der Software Luminar auseinander. Im Februar durften wir wieder einmal Lars Hofmann auf eine seiner Reisen begleiten: Argentinien beendet unsere 2012 begonnene Vortragsreihe. Einige von uns fingen die Prunksitzung des SKK in der Adam-Riese-Halle fotografisch ein.

Über 4 Monate „nichts“ folgten. Nicht ganz. Im Rahmen des Pfingstferienprogramms starteten wir einen kleinen Fotowettbewerb mit wunderbaren Ergebnissen.

Ende Juli dann das erste, langersehnte Wiedersehen im Rahmen einer Exkursion nach Lichtenfels. Unser nächster Ausflug führte uns im August nach Bad Rodach. Im gleichen Monat statteten wir Ebneth und Burgkunstadt einen Besuch ab. Einen würdigen Abschluss fanden unsere Exkursionen Anfang September in Kulmbach. Auf den Spuren von LachART wagten wir noch einen Spaziergang durch unsere schöne Bad-Stadt.

Ende Oktober stand noch ein Highlight auf dem Programm: Die Fütterung von Wolf und Luchs im Wildpark Schloss Tambach.

Natürlich haben wir auch wieder unseren beliebten Kalender neu aufgelegt. Heuer gibt es noch genügend Exemplare.

Was uns 2021 erwartet, das wissen wir natürlich nicht. Anlass zu überbordendem Optimismus ist nicht erkennbar. Aus diesem Grund gibt es auch keine Programmplanung für das neue Jahr. Wir werden ggf. spontan reagieren und wie gewohnt hier und via Social-Media informieren.