Heuer keine traditionelle Morgenwanderung. Oder doch? Seit die Morgenwanderung gemeinsam mit unserem Kultur-Referat um Karl-Heinz „Charly“ Müller aus der Taufe gehoben wurde, war einer jedes Jahr dabei: Jürgen Schneidawind aus Horsdorf. Und damit das so bleibt, stieg er heuer zusammen mit seinem Sohn Rafael am 2. Weihnachtsfeiertag zum Sonnenaufgang hinauf auf den Staffelberg. Wir freuen uns über die gelungene Überraschung und dürfen damit auch 2020 eine Morgenwanderung in die Chronik schreiben.

Und weil die Tüchtigen belohnt werden, gab es tatsächlich einen Sonnenaufgang: