Bereits seit 60 Jahren werden in der Fotogruppe Thurnau Lichtbilder angefertigt. Die Corona-Maßnahmen machen klassische Feierlichkeiten schwer bis unmöglich. Aber da zum Fotografieren auch Kreativität gehört, bewiesen die Thurnauer Kollegen eben diese. Auf über 20 Tafeln sind 42 Bilder im Format 90 x 60 cm zu bewundern. Die Outdoor-Ausstellung ist noch bis in den Oktober hinein zu sehen und ein Besuch lohnt sich allemal. Im Anschluss (ab 09.10.2021) richtet die Fotogruppe Thurnau die oberfränkische Fotomeisterschaft aus.

Zu zehnt nahmen wir gestern die Ausstellung durchaus kritisch in Augenschein und waren erstaunlich oft mit unseren Meinungen relativ nah beieinander. Absolut einig waren wir uns darin, dass die Idee toll ist und ein echter Hingucker, das Ambiente mit Schloss und Schlossweiher absolut würdig. Die Besucher sind aufgerufen, ihren persönlichen Favoriten zu wählen. Entweder vor Ort oder auf der Internetseite der Gruppe.

Wer so fleißig fachsimpelt, darf hinterher auch einkehren. Bei den Leckereien aus dem Schlossbräu am See lief uns das Wasser im Munde zusammen. Sehr empfehlenswert.

Vor dem offiziellen Zusammentreffen nutzten einige die Zeit, in den örtlichen Töpfereien oder in der Eisdiele vorbeizuschauen – und einige Fotos zu schießen. Oder alles davon. Ein paar Eindrücke gibt es in unserer Galerie: